GVO

Gerichtsvollzieherordnung

“EIN SCHELM, WER BÖSES DABEI DENKT”..!

Zunächst wird im August 2012 der § 1 Rechtsstellung des Gerichtsvollziehers „Der GVZ ist Beamter im Sinne des Beamtenrechts“ aufgehoben. Damit wird der GVZ zu einer Privatperson und stellt somit einen Verstoß gegen das Grundgesetz Artikel 33 Satz 4 dar.

2013 wird dann der § 2 Dienstaufsicht zu § 1, der § 2 Amtssitz zu § 3 usw..

Gerichtsvollzieherordnung

im Vergleich ab Juli 2003 und neue Fassung ab August 2012.